Webinarreihe 2018: Digitalisierung - und wie?

Digitalisierung: Machbarkeit, sinnvolles Vorgehen, erfolgreiche Umsetzung - und wie?

Wir geben Ihnen praktische Lösungsvorschläge an die Hand, wie Sie die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen starten oder welches Ihre nächsten und notwendigen Folgeschritte sind. Die Fachvorträge der Reihe unterstützen Sie mit konkreten Projektansätzen, Vorgehensmodellen oder zeigen Ihnen den Blick über den Tellerrand. Die Webinare setzen einerseits Impulse und sollen eine vertiefende Diskussion am Ende der Vorträge ermöglichen. Fragen an den Referenten sind herzlich willkommen.
Die Webinare finden in einer losen Abfolge zu unterschiedlichen Themen statt. Und werden von Fachexperten vorbereitet und durchgeführt.
Nehmen Sie sich 45 Minuten Zeit und informieren sich entspannt vom Büro oder von zuhause aus.

Die Termine:

Datum Freitag, 21. September, Start 10:30 Uhr
Die nächste Evolutionsstufe von Business Intelligence durch Search & AI-Driven Analytics

Globale Unternehmen investieren jährlich Millionen in Daten- und Analyse- Projekte und dennoch warten die meisten Mitarbeiter immer noch Tage oder Wochen auf Antworten im Falle neuer Fragen zu den entsprechenden Daten. Es bleiben enorme geschäftliche Potenziale ungenutzt, weil Daten- und Analyse- Teams in der Flut neuer Anfragen zu weiteren Reports und Dashboards untergehen.

Als führendes Unternehmen im Bereich Search & AI- Driven Analytics ermöglicht ThoughtSpot’s Analyse Plattform auch nicht- technischen Business Usern aller Unternehmensbereiche die Verwendung der Google-ähnlichen Suche zur einfachen Analyse komplexer und umfangreicher Unternehmensdaten. Darüber hinaus werden automatisch Erkenntnisse für die User generiert, um diese bei der komplexen Analyse vielfältiger Daten zu unterstützen. Dies geschieht vollautomatisch und das System lernt dabei sogar mit. 

               21. September, Start 10:30 Uhr

 

Info zum Referenten:

 

Christian Werling, Informatiker, ist Regional Director D-A-CH bei ThoughtSpot. Er hat über 15 Jahre Erfahrung im Bereich Unternehmenssoftware und zuletzt mehrere Startup- Unternehmen bei Ihrem starken Wachstum unterstützt. Darunter unter anderem QLIK, Questback, BlueYonder und Treasury Intelligence Solutions, die jeweils mittlerweile führend in den jeweiligen Disziplinen sind. Big Data und Analytics sind dabei stets im Fokus gewesen. Christian Werling startete seine IT Karriere 2002 beim globalen IT Lösungsanbieter Hewlett Packard. Er lebt am Niederrhein und ist in seiner Freizeit begeisterter Ausdauersportler.

 

 

************************

 

 

Datum: Dienstag, 10.07.2018 10:00 Uhr:
Der Startschuss für die richtigen Digitalisierungsprojekte in Ihrem Unternehmen: das IO-Reifegradmodell mit Moderationsansatz

  • Im Base Camp das Know-How im Unternehmen nutzen, die richtigen Entscheider zusammenbringen und Prioritäten setzen.
    • Digitalisierung: Was ist das eigentlich genau?
    • Welche Herausforderungen gilt es zu meistern?
    • Das iO-Reifegradmodell als innovative Lösung
    • Das Base Camp: mit dem Moderationsansatz die richtigen Entscheidungen treffen

                10.07.2018,Start 10:00 Uhr:

Info zum Referenten:

 

Andreas Schwarz, MA, mag.rer.publ.
Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an den Universitäten Mainz und Fribourg (Schweiz). Von 2008 bis 2012 tätig für den IT-Konzern DELL in der Schweiz und in der Slowakei.
2013 Studium an der DUV Speyer/SciencesPO Paris mit dem Schwerpunkt Digitalisierung. 2014-2016 tätig als Projektmanager am European Center for Information and Communication Technologies (EICT) in Berlin, Schwerpunkt Automotive und ICT. Seit 2017 tätig als Projektmanager bei IODATA in Karlsruhe, Schwerpunkte Industrie 4.0, Business Intelligence, Digitalisierung

 

 

************************

 

 

Datum: Montag, 25.06.2018, Start 10:00 Uhr:
IO-Reifegradmodell als Positionsbestimmung für Unternehmen mit Entwicklung und Konstruktion

  • Erkennen, bewerten und optimieren von Fähigkeiten des Unternehmens zur Umsetzung künftiger digitaler Innovationen.
    • Digitalisierung: Was bedeutet das für die Unternehmen
    • Auswirkung der Digitalisierung auf das unternehmerische Handeln
    • Durchgängige IT-Landschaft als Grundstein der Digitalisierung
    • Das IO-Reifegradmodell zur Positionsbestimmung und Fortschrittskontrolle

              25.06.2018, Start 10:00 Uhr

Info zum Referenten:

 

Dipl.-Ing. (FH) Oliver Brehm
Als unabhängiger Berater mit Fokus digitale Produktentwicklung beschäftigt sich Herr Brehm seit über 20 Jahren mit den Themenschwerpunkten CAD PLM und ERP bis hin zur Mechatronik und Industrie 4.0. Sein breites Fachwissen und die notwendige Branchenkenntnis erlauben ihm eine optimale Gestaltung von Veränderungsprojekten im Unternehmen. Herr Brehm ist Leiter des Steinbeis Transferzentrums STZio und engagiert sich als Experte des Digitalen Informationszentrums (DIZ), Karlsruhe und zertifizierter Scout der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg für das Thema Digitalisierung in den Unternehmen.